Gefördert von:

news

02.10.2013   Seminarexkursion rund um das Thema „Holzhackschnitzel“ mit großer Resonanz

Passend zum Thema herrschten am 01.10.2013 kühle Temperaturen um den Gefrierpunkt, als sich über 20 Bürgermeister, Entscheider aus Kommunen und kommunaler Wohnungswirtschaft sowie Energieexperten, Planer und Berater trafen, um gemeinsam auf Seminarexkursion unter dem Titel „Energetische Nutzung regional vorhandener Biomasse in Kommunen – Holzhackschnitzel“ zu gehen.

Mit äußerst fachkundiger Führung von Vertretern der Betreiber wurden an verschiedenen Holzhackschnitzelheizanlagen in kommunalen Objekten in Mehlteuer, Jößnitz und Eibenstock Best Practice Beispiele in Augenschein genommen. Die mitgeteilten Erfahrungen wurden kompetent diskutiert und ausgetauscht. Am Ende der  Exkursion konnten die Teilnehmer noch in der Produktionsstätte der Energie Eibenstock GmbH die Brennstoffproduktion mit Trocknungs-, Brikettier- und Holzhackschnitzelanlage in Augenschein nehmen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit zahlreichen Gesprächsrunden während einer Imbisspause, bevor in einem Abschlussworkshop nochmals eine intensive Diskussion stattfand. In Impulsvorträgen wurden interessante fachtheoretische und fördertechnische Ergänzungen zu den Praxisbeispielen gegeben. Die Referenten, darunter auch ein Vertreter der SAENA GmbH, stellten sich auch den Fragen der Teilnehmer, die diese Möglichkeit rege nutzen und sich im Nachgang der Veranstaltung sehr zufrieden über die Exkursion und die dargebotenen Vortragsinhalte äußerten.

Die Seminarexkursion fand auf Initiative des Energiebeauftragten der Landkreisverwaltung Vogtlandkreis in Kooperation mit dem Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH in seiner Funktion als „Anerkanntes Kompetenzzentrum der SAENA GmbH für die Qualifizierung auf dem Gebiet Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien in der Region Vogtland – Zwickau – Erzgebirgskreis“ statt. Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung und Vorbereitung.

Stefan Breymann

pictures